AGB

Anmeldebedingungen Sprachkurse 18 Sprachen (alle Sprachen außer Deutsch für Ausländer):

Allgemeines:

Eine Unterrichtsstunde hat 45 Minuten.
Die Schule behält sich die Zusammensetzung der Kurse, die Auswahl der Lehrmethode und der Lehrkräfte vor. Die Kursgebühren sind jeweils im Voraus bzw. vor Kursbeginn zahlbar. Bankverbindung Colón Language Center: Bank: Hamburger Sparkasse, IBAN: DE59 2005 0550 1241 1229 91, BIC: HASPDEHHXXX.
Bei Unterrichtsausfall durch höhere Gewalt oder Streik ist keine Gebührenkürzung möglich. Aus organisatorischen Gründen sind keinerlei Absprachen mit Lehrern möglich. Das Sekretariat ist montags bis donnerstags von 8.00 - 20.00 Uhr, freitags bis 19.00 Uhr geöffnet.
Rauchen ist in den Schulgebäuden behördlich verboten, da es sich um denkmalgeschützte Gebäude handelt. Das Mitbringen von Waffen und Drogen ist absolut verboten. Haustiere dürfen nicht in die Schule gebracht werden. Die Aufzeichnung des Unterrichts auf Tonträger ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Schulleitung gestattet.
Wir bitten Sie, auf Ihre Garderobe und Wertgegenstände selbst zu achten, weil die Schule dafür keine Haftung übernimmt.

Datenschutz: Wir garantieren Ihnen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, welche wir nur zum Zwecke der Lehrgangs- und Prüfungsabwicklung und –orgranisation sowie für Informationszwecke (ggf. per Newsletter) nutzen. Durch die Anmeldung erklären Sie sich mit der Speicherung, der Be- und Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu den o.g. Zwecken einverstanden. Sie erklären hiermit ausdrücklich Ihr Einverständnis, dass Ihre persönlichen Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen EDV-gestützt bearbeitet und gespeichert werden. Colón stellt sicher, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten den gesetzlichen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes bzw. den Datenschutzgesetzen der Länder entspricht.

Aus organisatorischen Gründen sind keinerlei Absprachen mit Lehrern möglich. Das Sekretariat ist montags bis donnerstags von 8.00 - 20.00 Uhr, freitags bis 19.00 Uhr geöffnet.

Die Unterrichtsvereinbarung dient der beruflichen Ausbildung oder der ordnungsgemäßen Vorbereitung auf eine von einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegende Prüfung.
Gerichtsstand ist Hamburg.

Bedingungen für Bildungsurlaubs- / Intensivkurse

1. Die Unterrichtszeit ist montags bis freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr (täglich 6 Unterrichtsstunden à 45 Minuten) bzw. für niedersächsische/hessische Bildungsurlaubsveranstaltungen von 8.00-15.00 Uhr (tägl. 8 Unterrichtsstunden à 45 Minuten – nur auf Anfrage).

2. An einem gesetzlichen Feiertrag findet kein Unterricht statt. Die ausgefallenen Unterrichtsstunden werden an den übrigen Kurstagen zusätzlich erteilt. Den geänderten Stundenplan erhalten Sie bei Kursbeginn.

3. Umgangssprachliche Kurse in Englisch, Wirtschaftsenglisch und Deutsch als Fremdsprache haben 5 - 12 Teilnehmer (Deutschkurse bis 14 - vorrübergehend bis 15). Alle anderen Kurse haben 4 - 10 Teilnehmer.

4. Wenn bis 3 Werktage (in der Regel ohne Feiertag mittwochs) vor Kursbeginn nicht genügend Anmeldungen vorliegen, kann die Schule den Kurs absagen. Einer eventuellen Kurspreiserhöhung bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl müssen Sie explizit vor Kursbeginn zustimmen. Diese Zustimmung gilt sodann als Vertragsbestandteil. Bei Bedarf werden Parallelkurse eingerichtet.

5. Aus pädagogischen Gründen behält sich die Schulleitung die endgültige Entscheidung über die Zusammensetzung der Kurse, die Auswahl der Lehrmethode und der Lehrkräfte vor. Colón behält sich das Recht vor, Ihren Intensivkurs/Bildungsurlaub aus wichtigem Grund kurzfristig zu verschieben, zu unterbrechen oder ausfallen zu lassen, z.B. bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder aus höherer Gewalt. Sie haben als Kursteilnehmer/in keinen Anspruch auf eine/n bestimmte/n Sprachkursleiter/in oder Veranstaltungsraum. Colón behält sich vor, bei kurzfristiger Erkrankung des/der zuständigen Sprachkursleiter/in die vorgesehene Abfolge einzelner Veranstaltungsstunden zu ändern oder zu verschieben. In diesem Fall werden die Teilnehmer/innen unverzüglich benachrichtigt.

6. Rücktritt mit kostenbefreiender Wirkung (außer einer Stornierungsgebühr von € 25.-) ist bis zehn Kalendertage vor Kursbeginn durch schriftliche Erklärung möglich. Danach ist der Rücktritt nicht mehr möglich und die Kursgebühr ist in voller Höhe zu zahlen, es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt, der die Seminarkosten übernimmt. Bei Anmeldung innerhalb der letzten 10 Kalendertage vor Kursbeginn ist ein Rücktritt nicht mehr möglich. Das Widerrufsrecht des § 355 BGB gilt kraft Gesetzes bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen (z.B. Online Anmeldungen) - § 312g, 1BGB. Die gesetzlichen Regelungen bleiben unberührt. Versäumte Unterrichtsstunden werden nicht erstattet.

7. Wenn Sie während eines schon laufenden Kurses länger als eine Woche krank werden, können Sie diese Woche, gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes, in einem späteren Kurs nachholen. Die Rückzahlung der Unterrichtsgebühren ist in diesem Fall nicht möglich. Nicht in Anspruch genommene, jedoch bereits bezahlte Unterrichtseinheiten (UE) verfallen nach 3 Jahren ab dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch auf Durchführung der UE entstanden ist.

17.08.2017

 

Bedingungen für Minigruppen-Kurse

1. Minigruppen haben 3 - 5 Teilnehmer, eine Unterrichtsstunde hat 45 Minuten.

2. Wenn bis 3 Werktage vor Kursbeginn nicht genügend Anmeldungen vorliegen, kann die Schule den Kurs absagen. Liegen mehr als 5 Anmeldungen vor, können Parallelkurse eingerichtet werden. Einer eventuellen Kurspreiserhöhung bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl müssen Sie explizit vor Kursbeginn zustimmen. Diese Zustimmung gilt sodann als Vertragsbestandteil.

3. Planmäßige Minigruppen haben 30 Unterrichtsstunden und finden gemäß gültigem Terminplaner oder nach Absprache statt.

4. Aus pädagogischen Gründen behält sich die Schulleitung die endgültige Entscheidung über die Zusammensetzung der Kurse, die Auswahl der Lehrmethode und der Lehrkräfte vor. Colón behält sich das Recht vor, Ihre Minigruppe aus wichtigem Grund kurzfristig zu verschieben, zu unterbrechen oder ausfallen zu lassen, z.B. bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder aus höherer Gewalt. Sie haben als Kursteilnehmer/in keinen Anspruch auf eine/n bestimmte/n Sprachkursleiter/in oder Veranstaltungsraum. Colón behält sich vor, bei kurzfristiger Erkrankung des/der zuständigen Sprachkursleiter/in die vorgesehene Abfolge einzelner Veranstaltungsstunden zu ändern oder zu verschieben. In diesem Fall werden die Teilnehmer/innen unverzüglich benachrichtigt.

5. Rücktritt mit kostenbefreiender Wirkung (außer einer Stornierungsgebühr von 25.- €) ist bis 1 Woche vor Kursbeginn durch schriftliche Erklärung möglich. Danach ist der Rücktritt nicht mehr möglich und die Kursgebühr ist in voller Höhe zu zahlen, es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt, der die Seminarkosten übernimmt. Bei Anmeldung innerhalb der letzten Woche vor Kursbeginn ist ein Rücktritt nicht mehr möglich. Das Widerrufsrecht des § 355 BGB gilt kraft Gesetzes bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen (z.B. Online Anmeldungen) - § 312g, 1BGB. Die gesetzlichen Regelungen bleiben unberührt.

6. Versäumte Unterrichtsstundenkönnen nicht erstattet werden. Im Krankheitsfall vor Kursbeginn kann bei Vorlage eines ärztlichen Attestes ein späterer Kurstermin gewählt werden. Tritt der Krankheitsfall während eines schon laufenden Kurses ein, können die versäumten Stunden gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes in einem späteren Kurs (ggf. auch Abendkurs) nachgeholt werden. Nicht in Anspruch genommene, jedoch bereits bezahlte Unterrichtseinheiten (UE) verfallen nach 3 Jahren ab dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch auf Durchführung der UE entstanden ist.

18.08.2017

 

Bedingungen für Open End Abendkurse

Die Colón Abendkurse werden laut aktuellem Angebot und unter Berücksichtigung der folgenden Ver-tragsbedingungen, die Vertragsbestandteil sind, durchgeführt. Vor Teilnahme füllen Sie bitte diese  Anmeldung ordnungsgemäß aus. Mit der Anmeldung erkennen Sie diese Anmeldebedingungen an.

1.         Anmeldung / Verpflichtungszeit: Die Anmeldung erfolgt ab dem auf der Anmeldung angegebenen Beginndatum für die ersten 5 Monate fest und verlängert sich danach automatisch um jeweils einen Monat, falls Sie Colón nicht spätestens 2 Wochen vor Ende Ihrer persönlichen Abrechnungsperiode im Kündigungsmonat mitteilen, dass Sie Ihren Kurs beenden möchten. Wir bitten Sie, diese Mitteilung schriftlich oder persönlich im Sekretariat zu machen.

2.         Die Kurse in Englisch und Spanisch haben 5-10 Teilnehmer, in allen anderen Sprachen 4-10 Teilnehmer. Die Unterrichtsstunde hat 45 Minuten. Der Unterricht findet einmal wöchentlich für 2 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) statt.

3.         Die Kursgebühren gelten für Ihren persönlichen Abrechnungsmonat. Sie sind monatlich unaufgefordert im Voraus zu zahlen. Um Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden, bitten wir Sie, möglichst durch Banküberweisung auf unser Konto zu zahlen (IBAN: DE59 2005 0550 1241 1229 91, BIC: HASPDEHHXXX). Nicht in Anspruch genommene, jedoch bereits bezahlte Unterrichtsstunden (UE) verfallen nach 3 Jahren ab dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch auf Durchführung der UE entstanden ist.

4.         Rücktritt mit kostenbefreiender Wirkung (außer einer Stornierungsgebühr von € 25.-) ist bis 1 Woche (7 Kalendertage) vor Kursbeginn durch schriftliche Erklärung möglich. Danach ist der Rücktritt nicht mehr möglich und die Kursgebühr ist in voller Höhe zu zahlen, es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt, der die Seminarkosten übernimmt. Bei Anmeldung innerhalb der letzten Woche vor Kursbeginn ist ein Rücktritt nicht mehr möglich. Das Widerrufsrecht des § 355 BGB gilt kraft Gesetzes bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen (z.B. Online Anmeldungen) - § 312g, 1BGB. Die gesetzlichen Regelungen bleiben unberührt.

5.         Colón behält sich vor, Ihren Abendkurs aus wichtigem Grund kurzfristig zu verschieben, zu unterbrechen oder ausfallen zu lassen, z.B. bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder aus höherer Gewalt. Sie haben als Kursteilnehmer/in keinen Anspruch auf eine/n bestimmte/n Sprachkursleiter/in oder Veranstaltungsraum. Colón behält sich vor, bei kurzfristiger Erkrankung des/der zuständigen Sprachkursleiter/in die vorgesehene Abfolge einzelner Veranstaltungsstunden kurzfristig zu verschieben. In diesem Fall werden die Teilnehmer/innen unverzüglich benachrichtigt. Colón behält sich die Zusammensetzung der Kurse, die Auswahl der Lehrmethode und der Lehrkraft vor. Colón ist berechtigt, Klassen mit weniger als 5 bzw. 4 Teilnehmern auch während der Verpflichtungszeit zusammenzulegen oder aufzulösen.

6.         Von Ihnen versäumte Unterrichtsstunden werden nicht erstattet, denn der Kurs läuft auch weiter, wenn einzelne Teilnehmer fehlen. An Feiertagen, Heiligabend und Sylvester sowie zwischen Weihnachten und Neujahr findet kein Unterricht statt. Dafür ist keine Gebührenkürzung möglich, weil unsere Lehrer Lohnfortzahlung erhalten. Bei Unterrichtsausfall durch höhere Gewalt oder Streik ist ebenfalls keine Gebührenkürzung möglich.

7.         Aus organisatorischen Gründen sind keinerlei Absprachen mit Lehrern möglich. Das Sekretariat ist montags bis donnerstags von 8.00 - 20.00 Uhr, freitags bis 19.00 Uhr geöffnet.

 Der Colón Treue-Bonus Abendkurse open-end:

·       Wenn Sie länger als 5 Monate am Kurs teilnehmen, zahlen Sie im 6. Monat nur die halbe Monatsgebühr.

·       Danach schreiben wir alle 6 Monate automatisch eine weitere halbe Monatsgebühr gut.

·       Dieser Bonus wird automatisch berechnet bzw. gutgeschrieben und soll eventuelle Ausfälle durch Krankheit oder Urlaub entschädigen.

·       Teilnehmer an Bildungsurlaubskursen, die anschließend mindestens 6 Monate in einem Abendkurs ihre Kenntnisse ausbauen wollen, zahlen im 1. Monat ihrer Teilnahme am Abendkursus keine Gebühr.

31.08.2017

Widerrufsrecht für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen und bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Colón Fremdsprachen-Institut GmbH & Co. KG, Colonnaden 96, 20354 Hamburg, Tel: +49-40-345850, Fax: +49-40-346854, E-Mail: info@colon.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312g Abs. 1 BGB nur für Verbraucher und nicht für Unternehmer. Im Übrigen besteht das o. g. Widerrufsrecht für Verbraucher nur bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und im Rahmen sog. Fernabsatzverträge, d. h. von Verträgen, bei denen der Unternehmer oder eine in seinem Namen oder Auftrag handelnde Person und der Verbraucher für die Vertragsverhandlungen und den Vertragsschluss ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwenden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt (§ 312c Abs. 1 BGB). Fernkommunikationsmittel sind alle Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrags eingesetzt werden können, ohne dass die Vertragsparteien gleichzeitig körperlich anwesend sind, wie Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, über den Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk und Telemedien (§ 312c Abs. 2 BGB).

Im Übrigen besteht das o. g. Widerrufsrecht für Verbraucher nur im Rahmen sog. Fernabsatzverträge, d. h. von Verträgen über die Lieferung von Waren oder über die Erbringung von Dienstleistungen, die zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen werden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt (§ 312b Abs. 1 BGB). Fernkommunikationsmittel sind Kommunikationsmittel, die zur Anbahnung oder zum Abschluss eines Vertrags zwischen einem Verbraucher und einem Unternehmer ohne gleichzeitige körperliche Anwesenheit der Vertragsparteien eingesetzt werden können, insbesondere Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails sowie Rundfunk, Tele- und Mediendienste. Die Vorschriften über Fernabsatzverträge finden gemäß § 312b Abs. 3 BGB u. a. keine Anwendung auf Verträge über Fernunterricht i. S. d. § 1 des Fernunterrichtsschutzgesetzes sowie auf Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung, wenn sich der Unternehmer bei Vertragsschluss verpflichtet, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Colón Fremdsprachen-Institut GmbH & Co KG
Colonnaden 96
20354 Hamburg
Fax: +49-40-345850
E-Mail: info@colon.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)

- Name des/der Verbraucher(s)

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

- Datum

 


(*) Unzutreffendes bitte streichen.

Revisionsstand: 21.09.2016