Einstufungstest Deutsch Mittelstufe

Von 70 Fragen haben Sie 0 % richtig beantwortet.
Wir empfehlen Ihnen folgende Kursstufe: B1 em. Brückenkurs

Detailierte Auswertung:

FrageRichtige AntwortIhre AntwortAntwort richtig?
„Haben Sie noch Karten für das Konzert bekommen?“ - „Nein, es gab leider ........., denn die waren schon ausverkauft.“keine mehr -
Ich hielt vor dem Haus und .......... aussteigen, da sah ich das Halteverbotszeichen.wollte -
Wir gehen heute zu Frau Busch, ......... sie hat uns zum Kaffee eingeladendenn -
Die Frau wollte das Zimmer nur an einen .......... Studenten vermietenruhigen -
Der Film, ......... wir gestern gesehen haben, war sehr langweilig.den -
„ .......... Schallplatte hast du deinem Bruder geschenkt?“ - „Eine mit Popmusik.“Welche -
„Gehen wir übermorgen zum Schwimmen?“ - „Ja, .......... das Wetter schön bleibt.“wenn -
Ich kam heute zu spät zur Arbeit, .......... ich meinen Bus verpaßt habe.weil -
In einer so schönen Stadt .......... München möchte jeder gern leben.wie -
„ .......... Anzug möchten Sie anprobieren?“ - „Den braunen.“Welchen -
Du an seiner Stelle .......... die Rechnung natürlich sofort bezahlt.hättest -
Ich bin zu langsam gefahren, sonst .......... ich noch bei Grün über die Kreuzung gekommen.wäre -
Wenn ich doch seine Adresse noch ..........!wüßte -
Er ist in die Stadt gefahren, .......... sagen, wann er wiederkommt.ohne zu -
Herr Bergmann ist zum Arzt gegangen, .......... er starke Magenschmerzen hat.weil -
Ich glaubte, alles richtig .......... aber ich war nicht sicher.geschrieben zu haben -
Mein Fahrrad wurde mir gestohlen, aber ich hoffe, es doch noch .......... .wiederzubekommen -
Wir sind nach Frankfurt gefahren, .......... dort ein Chemiewerk zu besichtigen.um -
Dieses Mädchen spielt schon ausgezeichnet Klavier, dabei ist es doch .......... 12 Jahre alt.erst -
„Haben Sie einen Fernsehapparat?“ „Natürlich habe ich .........!“einen -
„.......... ich nach Bremen fahre, rufe ich dich noch einmal an.“Bevor -
.......... niemand für diesen Plan ist, ......... sollte man ihn lieber aufgeben.Wenn - dann -
„Wann hast du die Fotos gefunden?“ - „.......... ich meinen Schreibtisch aufgeräumt habe.“Als -
„Warum kommen Sie zu mir?“ - „.......... ich mir das Auto ansehen möchte, das Sie verkaufen wollen.“Weil -
„Ich weiß nicht, .......... ich morgen zu Euch kommen kann, da ich Überstunden machen muss.“ob -
Ich bringe nur schnell meinen Bruder mit dem Wagen zur Bahn, .......... er den Zug nach Hamburg noch erreicht.damit -
Er kann leider morgen nicht mitfahren, .......... er es gern möchte, aber er muß zum Arzt gehen.obwohl -
Es ist bekannt, .......... man bei uns Jeans zuerst aus Opposition zur „feinen“ Kleidung trug.daß -
Da Mütter umsonst arbeiten, sind sie die .......... Arbeitskräfte.billigsten -
„Dies ist das zweite Zimmer, das ich vermiete; es ist etwas .......... als das andere, das ich Ihnen eben gezeigt habe.“größer -
.......... mehr ich von diesem Wein trinke, .......... besser schmeckt er mir.Je - desto -
Er hatte mich gebeten, ihm das Buch nach zwei Wochen zurückzugeben. Ich habe es ihm dann aber .......... nach einer zurückgebracht.schon -
„Ich kann das Wort nicht schreiben, können Sie mir bitte sagen, wie es .......... ?“geschrieben wird -
Man spielt die Symphonie, die zu Lebzeiten des Komponisten nie ........... .aufgeführt wurde -
Wir wollten den Motor nicht reparieren lassen, aber dann mußte er doch ..........repariert werden -
Die Dame hat sich das Essen vom Ober aufs Zimmer bringen ..........lassen -
Frau Voigt hat einige Monate nach mir in der Firma angefangen, sie .......... also jetzt schon 8 Jahre hier sein.muß -
„Warum bist du nicht zu unserer Party gekommen?“ - „Meine Mutter ist krank und jemand .......... bei ihr bleiben.“mußte -
„hast du schon deinen Bruder im Krankenhaus besucht?“ - „Ich .......... ihn gestern besuchen, hatte aber leider keine Zeit.“wollte -
Meine Frau steigt schon ins Auto, .......... ich noch einmal kontrolliere, ob die Fenster und die Tür unseres Hauses fest zu sind.während -
Ich möchte gern wissen, was .......... dem Gespräch mit dem Abteilungsleiter herausgekommen ist.bei -
Den Gewerkschaften geht es .......... die Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer.um -
Mein Kollege dort drüben ist .......... die Anmeldung zuständig.für -
Jeder Mensch ist .......... das, was er macht, voll verantwortlich.für -
Es ist .......... keiner Zusammenarbeit zwischen den beiden Automobilfabriken gekommen.zu -
.......... diese Lösung wäre ich nicht gekommen.Auf -
In vielen Firmen geht man .......... neuen Arbeitsformen über.zu -
Achten Sie bitte .......... unsere Anzeigen in den nächsten Ausgaben Ihrer Tageszeitung!auf -
Sehr viele Leute machen sich Gedanken .......... die ständig sinkende Kinderzahl in der Bundesrepublik Deutschland.über -
Eine Mutter, die arbeiten muß, kann sich weniger .......... ihr Kind kümmern.um -
Ich weiß genau, was .......... meinen Pflichten gehört.zu -
Die Regierung hält das neue Gesetz .......... besonders frauenfreundlich.für -
Auf der Erfindermesse kann man viele technische Neuerungen ......... .beobachten -
Frauen, die nach längerer Pause wieder arbeiten wollen, finden selten eine Arbeit, die ihrer Ausbildung ......... .entspricht -
Er möchte dieser Fußballmannschaft nicht ......... .angehören -
Die Volljährigkeitsgrenze wurde von bisher 21 auf 18 Jahre ......... .herabgesetzt -
Das Rezept für diesen Kuchen muß ich mir unbedingt .......... sonst vergesse ich es doch wieder.aufschreiben -
Der Angeklagte hat seine Tat sofort ......... .zugegeben -
Der verstärkte Einsatz vom Computern bedeutet, daß immer mehr Arbeiter ........... werden.entlassen -
Gegen Ende des vergangenen Jahrhunderts sind die ersten Fahrräder ......... .aufgekommen -
Dieses Gerät wird zur Herstellung von Schrauben ......... .genutzt -
Ich habe ihn vor zwei Jahren zum letzten Mal gesehen, aber ich erinnerte mich sehr gut an sein Gesicht, ich habe ihn deshalb auch sofort ......... .wiedererkannt -
Beim Besuch der Datenbank erfuhren wir interessante Einzelheiten.Wir erfuhren viele interessante Einzelheiten, als wir die Datenbank besuchten. -
Wenn du uns hilfst, werden wir den Schaden an unserem Wagen allein reparieren können.Mit deiner Hilfe werden wir den Schaden an unserem Wagen allein reparieren können. -
Wirkt dieses Arzneimittel schnell?Ja, das ist ein schnell wirkendes Arzneimittel. -
Er erinnerte mich an den Brief, den er vor zwei Wochen geschrieben hatte.Er erinnerte mich an den vor zwei Wochen geschriebenen Brief. -
Die Zeitungen schrieben über das gerade verabschiedete Gesetz.Die Zeitungen schrieben über das Gesetz, das gerade verabschiedet wurde. -
Vor Abgabe der Arbeit prüfte er nochmal alle Angaben nach.Er prüfte noch einmal alle Angaben nach, bevor er die Arbeit abgab. -
Ein elektronischer Taschenrechner leistet auch Schülern gute Dienste bei der Lösung schwieriger mathematischer Aufgaben.Ein elektronischer Taschenrechner leistet auch Schülern gute Dienste, wenn sie schwierige mathematische Aufgaben lösen müssen. -
Durch Nachtarbeit in einer Fabrik finanzierte er sein Studium.Er finanzierte sein Studium, indem er nachts in einer Fabrik arbeitete. -