Christian / Denmark

1) Was war dein schönster Moment in Hamburg?

Also, ich habe viele schöne Momente erlebt. Es ist schwierig, bloß einen zu nennen. Am aufregendsten waren wohl die ersten drei bis vier Wochen, als ich die anderen Schüler in der Residenz kennengelernt habe. Ich konnte mich sehr schnell einleben. Danach habe ich mich hier richtig heimisch gefühlt.

2) Die Sonne scheint nie in Hamburg – richtig oder falsch?

  
Die Sonne scheint selten. Ich wohne in Genf und bin daher etwas anders gewöhnt.               

3) Was würdest du anderen Schülern aus Hamburg gerne empfehlen (Sehenswürdigkeiten, Discos, Bars, Restaurants oder Geschäfte)?

Das Shooters auf der Reeperbahn. Da kann man gut feiern! Ausserdem fallen mir noch die Restaurants in der Europa Passage ein. Die sind empfehlenswert. Und natürlich Jim Block! Günstiges Essen und sehr, sehr gut!
                                                                    
4) Was macht man bei Regenwetter in Hamburg?            

Es gibt sehr viele Passagen in Hamburg. Da kann man einkaufen oder essen bis es aufhört zu regnen.

5) Haben sich Erwartungen über das Leben in Deutschland bestätigt oder wurden sie nicht erfüllt? Wenn ja, wie?

Meine Erwartungen zur Schule und Residenz wurden übertroffen!
Was Hamburg angeht, da hatte ich mir nicht allzu viel vorgestellt, da ich die Stadt bereits gut kenne. Meine Großeltern leben hier.

6) Wie würdest du Hamburg in fünf Wörtern beschreiben?

Groß. Schön. Günstig (fand ich zumindest). Historisch und gutes Verkehrsnetz.

7) Wann kommst du zurück nach Hamburg? :-)

Ich komme im Sommer mit Freunden wieder!